Workshop-Serie: Kulturelle Entdeckungen 3-6

Kursteilnehmer/innen
Dieser Workshop richtet sich an Lehrpersonen. Der Kursinhalt ist insbesondere geeignet für das Kinderhaus (Altersgruppe 3-6 Jahre).

Kursdaten

Teil 4 (vor Ort)Musik, Welt der Tiere und PflanzenSa. 15. Januar 2022
09:00-16:00
Teil 5 (vor Ort)Geografie, Experimente, GeschichteSa. 5. Februar 2022
09:00-16:00
Datum offenHandarbeitDatum folgt
Datum offenKunst

Kursinhalt Musik, Welt der Tiere und Pflanzen (Teil 4)
Lassen Sie uns an diesem Samstagmorgen eintauchen in die Welt der Musik. Die Glocken klingen lassen, sie sensorisch erleben mit all den Übungen, die es gibt. In einem weiteren Schritt werden wir die Darbietungen für das Schreiben und Lesen von Noten auffrischen, so dass diese wundervollen Glocken nicht nur zum Abstauben im Kinderhaus da sind, sondern als eine Bereicherung für die Verfeinerung der Sinneswahrnehmung und fürs Komponieren von Liedern. Wir möchten auch thematisieren, wie wir den Kindern Musikrichtungen, Musikinstrumente und Komponisten veranschaulichen können. Durch all diese Erfahrungen kann das Kind die Liebe zur Musik entdecken und erleben.
Am Nachmittag widmen wir und der Tier- und Pflanzenwelt. Den Basis-Materialien im Kinderhaus aber auch der Frage, wie wir den Kindern durch unzählige Möglichkeiten diese zwei Welten näherbringen. Auf Ihre Inputs und einen grossen Erfahrungsaustausch freuen wir uns sehr. 

  • Theoretische Einführung in die Kulturelle Entdeckung (bekannt als Erweiterungsmaterial)
  • Geschichtlicher Rückblick auf die Musik
  • Verbindung zur kulturellen Entdeckung
  • Konkrete Darbietungen zum Thema Musik im Kinderhaus
  • Ergänzendes Material kennenlernen, um differenzierte Angebote im Kinderhaus anzubieten und um diese Angebote auszuwechseln.
  • Selber Experimentieren und das Material ausprobieren
  • Erfahrungsaustausch und Material sowie deren Darbietungen von anderen Teilnehmern kennenlernen. Mit Hilfe der Bewegungsanalyse und dem Wissen über die Ökonomie der Bewegung diese neuen Darbietungen analysieren.

Kursort
Montessori CH Ausbildungszentrum, Alte Landstrasse 153, 8706 Meilen

Kurssprache
Der Kurs wird in Deutscher Sprache gehalten und ins Englische übersetzt.

Kurskosten
CHF 180.- pro Tag

Sie können sich für so viele Tage anmelden, wie Sie möchten.

Workshopleiterin Teil 4 (Musik, Welt der Tiere und Pflanzen): Mariza Hefty
Mariza Hefty ist diplomierte Kleinkinderzieherin, Kindergärtnerin und hat ihr AMI 3-6 Diplom in München absolviert. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet sie mit Kindern zusammen; zuerst in Kinderkrippen, später in ihrer eigenen Krippe und nun seit 10 Jahren in verschiedenen Montessori-Kinderhäusern. Sie ist Mutter von nun erwachsenen Zwillingen und arbeitet zur Zeit in der Rietberg Montessorischule in Zürich. In einem kleinen Pensum ist sie Dozentin an den Berufsschulen in Zürich und Luzern für die Ausbildung zur Fachfrau Betreuung und ist bei AMI im Trainer of Training Programm, um Trainerin für die AMI Ausbildungen 3-6 zu werden. Sie hat die letzten drei AMI 3-6 Diplomkurse assistiert und übersetzt.

Workshopleiter Teil 5 (Geografie, Experimente, Geschichte): István Szurkos
István Szurkos studierte Lehramt an der Universität zu Pécs in Ungarn. Nach dem Umzug in die Schweiz studierte er zunächst an der Pädagogischen Hochschule Bern mit dem Abschluss Kindergarten- und Primarlehrperson (BA). Im Jahr 2019 erwarb er an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (CH) und Weingarten (D) meinen Master in „Early Childhood Studies“. 2016 schloss István Szurkos das AMI-Diplom für das 3-6-jährige Kind ab, gefolgt vom AMI-Diplom für das 6-12-jährige Kind im Jahr 2021. Seit 2014 arbeitet István Szurkos als Lehrperson im Kindergarten und in der Primarschule in der Montessori-Schule Bern. Zusätzlich ist er als Redaktionsmitglied von „MONTESSORI. Zeitschrift für Montessori-Pädagogik“ tätig und verfasst in verschiedenen pädagogischen Zeitungen Artikel und Rezensionen über Bücher. Ausserdem ist er regelmässig als Gastdozent an unterschiedlichen pädagogischen Hochschulen tätig, an denen er mit Begeisterung die Montessori-Pädagogik präsentiert.

Workshopleiterin (Kunst): Sybille Niederberger
Sybille Niederberger ist dipl. Kindergartenlehrperson und lebt in Luzern. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet sie mit Kindern. Ursprünglich an der Volkschule und seit 2014 an der Rietberg Montessorischule in Zürich. Ihr Ami 3-6 Diplom hat sie in Baldegg, Luzern absolviert. Als Malpädagogin arbeitete sie 8 Jahre im eigenen Atelier in Luzern mit Kindern und Erwachsenen.  Kunst, Bildnerisches Gestalten und Kunsthandwerk begleiten sie auch in ihrer Freizeit. 

Melden Sie sich hier für den Kurs an.

Der Workshop wird ab 7 Teilnehmer/innen durchgeführt.
Die Information über die Durchführung erfolgt spätestens eine Woche vor dem Workshop.